6.3.11

Kein BANG - BOOM - PAFF

Rede ist hier von einer Publikation über das Leben von Vincent van Gogh. Nein, das ist diesmal nicht GÄHN, denn nun erscheint sein Leben als Comic.

An lautmalenden Wörtern wäre hier in erster Linie ein PENG zu finden. Denn das Werk heißt Vincent van Gogh, de worsteling van een kunstenaar und wurde durch niemand anderen als Marc Verhaegen gezeichnet. Klingelt es? Ja, denn den Comic-Zeichner kennen wir von Suske und Wiske, dem bekanntesten Stripboek aus Belgien. Unterstützung bekam Verhaegen von Scenarist Jan Kragt. In Zusammenarbeit mit dem Van Gogh Museum und der Stiftung EurEducation werden so Kultur und Geschichte jungen Comic-Lesern näher gebracht.


Den Trailer zum Comic Vincent van Gogh, de worsteling van een kunstenaar gibt es hier



Scenario: Marc Verhaegen & Jan Kragt
Tekeningen: Marc Verhaegen
Inkt: Jos Vanspauwen
Kleur: Walter De Strooper
Striptrailer: Tom Metdepenningen
Muziek: Kevin Macleod
Sound Effects: Free-loops.com

Kommentare:

  1. Das ist in der Tat interessant, das Leben eines Menschen, der wegen seinen Bilder bekannt ist, in Bilder zu repräsentieren und dadurch zurück zum ursprünglichen Medium zu bringen.
    Gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  2. Gab es zuletzt auch von Anne Frank und auch von Fidel Castro.

    http://www.zeit.de/kultur/literatur/2010-11/anne-frank-comic

    http://www.amazon.de/Castro-Reinhard-Kleist/dp/3551789657

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Hinweis!

    AntwortenLöschen